WER IST DAS EIGENTLICH?

 

Hannes Ringlstetter wuchs im niederbayerischen Straubing auf.

Nach dem Abi: Zivildienst und Studium. Parallel immer Musik und erste Schauspielversuche. Heute kennt und liebt man ihn weit über die bayerischen Grenzen hinaus als Kabarettist, Schauspieler und Musiker.

 

Seit 2016 begeistert er wöchentlich als Gastgeber in seiner Late-Night-Show „Ringlstetter“  immer Donnerstag 22 Uhr im BR Fernsehen die Zuschauer,  außerdem ist er seit 2011 als „Yazid“ Teil der Serie „Hubert und/ohne Staller“.

 

Natürlich  ist er neben diversen anderen TV-Projekten auch auf der Bühne zu sehen: mit seinem aktuellen Soloprogramm „Aufgrund von Gründen“ ,  mit seinem Spezl Stephan Zinner als Duo, und mit seiner Band auf Tournee durch  Deutschland und Österreich.

 

>>> ZUR TOUR


ACHTUNG JUBILÄUM

 

all in one

...immer wieder sagen die Leute zu mir: „Ringlstetter, ich mag deine Sachen alle gern aber ich hab keine Zeit und kein Geld, dass ich mir die verschiedenen Abende von dir alle anschauen kann.“ Jetzt gibt es eine einmalige Gelegenheit, sowohl das aktuelle Solo als auch die aktuelle Bandshow an einem Abend zu erleben. 

 

Anlass ist 30 Jahre Bühnengetümmel meinerseits und der BR zeichnet das ganze fürs Fernsehen auf. Ich spiele also eine Hälfte ein Best Of des aktuellen Soloprogramms „Aufgrund von Gründen“ und nach der Pause hol ich meine geliebte Band dazu und wir spielen eineinhalb Stunden das Konzert „Fürchtet Euch nicht!“. Und weil besondere Abende besondere Maßnahmen erfordern habe ich zwei grossartige Freunde gefragt ob sie Lust haben mit mir ein zwei Lieder zu singen: Den kölschen Dialektrock King Wolfgang Niedecken (BAP) und den Meister des deutschsprachigen Songwriting: Stoppok. Beide haben zugesagt. Ganz schön super. Diesen Abend wird es nur einmal geben. Also ich geh hin. 

 

>>> HIER GIBTS KARTEN